Startseite>Patienten & Besucher>Kliniken, Fachbereiche, Zentren>Kliniken>Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie

Die Allgemeinchirurgie befasst sich mit allen chirurgischen Erkrankungen, die nicht mit der Behandlung von Knochen- und Gelenkverletzungen einhergehen. Das sind beispielsweise Leisten- oder Bauchwandbrüche, Erkrankungen der Eingeweide (Darm, Galle, Bauchspeicheldrüse) sowie Abszesse. Der Begriff stand viele Jahre für die Chirurgie aller Weichteile an sich. Es gibt deshalb auch viele Überschneidungen mit der „Viszeralchirurgie“. Der Begriff „viszera“ ist das lateinische Wort für die Eingeweide.

Die Klinik ist auf die chirurgische Therapie aller Erkrankungen und Tumore des Bauchraumes (Magen, Darm, Bauchspeicheldrüse, Leber, Gallenwege, Milz) und der endokrinen Drüsen (Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebenniere) spezialisiert. Dies umfasst auch die Behandlung der Folgen des krankhaften Übergewichts (Adipositaschirurgie). Ein weiterer Schwerpunkt ist die Thoraxchirurgie, also die Behandlung aller Erkrankungen der Lunge, des Rippenfelles und des Mediastinums (Raum zwischen den Lungenflügeln).

Wichtigstes Anliegen ist mir und meinem Team, dass Sie sich in unserer Klinik gut aufgehoben fühlen und sicher sein können, dass wir uns gut um Sie kümmern. Dies betrifft intensive menschliche Zuwendung genauso wie Gespräche vor und nach größeren Eingriffen mit Ihnen und Ihren Angehörigen. Wir laden Sie herzlich ein, sich hier über unsere Klinik zu informieren.

Ihr
Prof. Dr. med. Peter Langer
Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie