Startseite>Patienten & Besucher>Kliniken, Fachbereiche, Zentren>Zentren>Brustzentrum

Brustzentrum

Das Klinikum Hanau vereint alle für die Behandlung von Brustkrebs notwendigen Fachdisziplinen unter einem Dach und ist DMP-Koordinationskrankenhaus. DMP ist die Abkürzung für Disease- Management-Programme und bezeichnet systematische Behandlungsprogrammemit hoher Qualität für chronisch Kranke. Unser Kompetenzzentrum sieht seine vordringliche Aufgabe vor allem in der ständigen Verbesserung von Früherkennung, Diagnose und Behandlung sowohl von Brustkrebs als auch von gutartigen Tumoren.

Um unseren Patientinnen eine bestmögliche Qualität in Diagnostik, Therapie und Pflege zu bieten, arbeiten im Brustzentrum die ärztlichen Experten aus ganz unterschiedlichen Abteilungen zusammen. Sie stimmen sich ab, bringen ihre unterschiedlichen Kompetenzen ein und planen die Behandlung gemeinsam. Die Patientinnen profitierten dabei von der großen Erfahrung vieler Mediziner, ihrem vielfältigen Wissen und einer übergreifenden und umfassenden Therapiestrategie, die ganz viele verschiedene Aspekte der Krankheit berücksichtigt. So können wir unseren Patientinnen die bestmögliche Behandlung und Betreuung bieten. Wir sind zertifiziert nach DIN ISO 9001:2008 und den Vorgaben der Deutscher Krebsgesellschaft (DKG) und Deutscher Gesellschaft für Senologie (DGS).

Im interdisziplinären Kolloquium verschiedener medizinischer Experten wird die eventuell notwendige medikamentöse (Hormon-, Chemo-, Immuntherapie) oder strahlen-therapeutische Behandlung für jede Patientin individuell festgelegt.

Unser wichtigstes Anliegen ist, dass sich unsere Patientinnen in unserem Zentrum gut aufgehoben fühlen und sicher sein können, dass wir uns gut um Sie kümmern. Dies betrifft intensive menschliche Zuwendung genauso wie Gespräche vor und natürlich auch nach größeren Eingriffen mit Ihnen und Ihren Angehörigen. Wenn Sie Fragen haben oder noch Informationen brauchen, zögern Sie nicht, uns anzusprechen. Für weitere Informationen haben wir Ihnen hier das Leitbild des Brustzentrums zur Verfügung gestellt. 

Ihr
PD Dr. med. Thomas Müller
Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
Zentrumsleiter